Mein Sterbeerlebnis

Ich hatte als 15-jähriger Schüler bei einem Zahnarztbesuch infolge einer überdosierten Narkose ein Sterbeerlebnis von schier unglaublich inhaltlicher Reichhaltigkeit und Tiefe.
Ich durfte dabei mein vergangenes und Teile des zukünftigen Lebens  (alle beruflichen Tätigkeiten, spez. die Arbeit am Computertomographen, meine liebe Ehe-Frau, meine zwei Söhne und Enkel, etc.) sehen.
Doch weit darüber hinaus wurden mir von den „Himmlischen Personen“ auch Geheimnisse des Glaubens gezeigt und deutlich erklärt; manche davon wird der Mensch bis in alle Ewigkeit nicht begreifen.
Darunter auch Dinge, welche die brisante Zukunft der Welt und insbesondere der Kirche in der heutigen Zeit betreffen.

Kämpfe für das, was du liebst,

trotz aller schwierigen Wege, die dich im Leben erwarten!

Wer war dieser Jesus wirklich?

Foto in die Sonne während einer Wallfahrt

Auf diese wichtige Frage, die sich viele Menschen immer wieder stellen, können die Bücher, DVD`s und CD`s Antwort geben. Beim Studium dieser Medien wird der Leser- und die Leserin sehr bald gepackt werden von der ungeheuren inhaltlichen Reichhaltigkeit, insbesondere in Bezug auf die Geschehnisse der heutigen Zeit. Die Bücher, die DVD u. das CD-Paket (die DVD u. die 3 CD`s) sind inhaltlich völlig unterschiedlich zu den Inhalten der Bücher), haben nur ein Ziel, Menschen zur  U m k e h r  zu Gott zu bewegen.

Jesus sagte im Sterbeerlebnis zu mir: „Es ist nichts für dich, es ist alles für die anderen!“

Dazu ist aber die Annahme Jesu als persönlichen Heiland und Erlöser erforderlich. IHN als solchen zu erkennen, werden die Medien eine große Hilfe sein. Wer Jesus in seinem Herzen aufnimmt, wird nicht im materialistischen Taumel unserer Zeit untergehen, wird frei werden von jeglichen Zwängen und Drogen und wird nicht an der Ungerechtigkeit in dieser Welt verzweifeln, sondern findet

in Christus festen Halt und eine sichere Hilfe in allen Lebenslagen.

Helmut F. Lungenschmid